• 3301 neuSpielplatz
  • 3302 neuSpielplatz
  • 3305 neu Eingang
  • 3306 neu Innenhof

Städtebaulicher Entwurf / Überarbeitung im Anschluss an die Mehrfachbeauftragung für den Bereich "Ölmühle" in Tübingen-Derendingen. 

Auftraggeber: bouwfonds Immobilienentwicklung Stuttgart

 

Die Neuordnung des Ölmühle-Areals ermöglicht eine stadträumliche Entwicklung des Mühlenviertels bis an die Raichbergstraße. Die, den Ort und die städtebauliche Situation prägenden Bestandsgebäude, Villen an der Paul-Dietz-Straße und das historische Gebäudeensemble der Ölmühle werden in die Gesamtkonzeption integriert und schaffen aus dem Bestand heraus eine starke Identität für die Neubebauung.

Die städtebauliche Konzeption ermöglicht wichtige Wegeverbindungen von Ost nach West, vom Mühlenviertel in Richtung Grünzug, Steinlachallee mit den zugeordneten Sportstätten und Schulen. Die Vernetzung mit den vorhandenen Nutzungen, angrenzenden Bebauungsstrukturen arrondiert ein Wegenetz, dass das Mühlenviertel mit seiner Umgebungsbebauung verzahnt.