Erweiterung und Umbau Schulzentrum
Steinlach-Wiesaz

Gemeindeverwaltungsverband Steinlach-Wiesaz
2020
Auslober: Gemeindeverwaltungsverband Steinlach-Wiesaz
Realisierungswettbewerb
Wettbewerbsbeitrag 

Sanierung, Umbau und Erweiterung bestehendes Schulzentrum | Gymnasium und Gemeinschaftsschule | 16.000m² BGF – gesamt | 5.000m² BGF-Neubau

Der neue Campusplatz erhält durch die zweigeschossigen Neubauten schaffen klare Raumkanten und attraktive Vorfelder zum neuen Campusplatz und für die Nutzungen Mensa, Mediathek, Ganztagesbetreuung und Erweiterungsangebot für die Gemeinschaftsschule. Durch den gemeinsame „Aufritt“ werden die vorhandenen Funktionen und Freiräume klar definiert, Zonierungen für Gymnasium und Gemeinschaftsschule bleiben erhalten, werden gestärkt. Die vorhandene topographische Situation wird in den angebotenen Freiräumen durch Sitzstufen, Treppenanlagen und Rampensituationen eingebunden. Die geplante Sitzstufenanalage stärkt die Funktionen des zentralen Campus als offenen lebendigen Ort für Theater, Kommunikation und Verweilen.

Die beiden Neubauten als Holzkonstruktion mit filigranen, gegliederten, geschichteten Fassadenstrukturen schaffen und unterstützen diese neue Atmosphäre. Durch die Einschnitte im Erdgeschoss und die offene Fassadengestaltung entstehen klare Orientierungen. Der gewählte architektonische Charakter widerspiegelt die inneren Funktionen, Abläufe. Die Konstruktionsart ermöglicht durch einen hohen Vorfertigungsgrad und modularen Aufbau die notwendigen und gewünschten zeitoptimierten Realisierungen vor Ort.

Die beiden Neubauten schaffen, generieren im Bestand die gewünschten Optimierungspotentiale, Freiräume in den Funktionsabläufen und Raumfolgen. Neubauten und Bestand schaffen im gegenseitigen Kontext die gewünschten Umsetzungen der pädagogischen Konzepte.

Eine Erweiterung, ein neues Gebäudeensemble welches zusammenfügt, eine gemeinsame Identität, Adresse formuliert und klare Funktionstrennungen, Eigenständigkeiten ermöglicht.