Erweiterungsneubau Grundschule
Stadt Hechingen

Hechingen
2023– laufend

Bauherr: Stadt Hechingen
VgV- Verfahren, Zuschlag / 1. Preis

Planung / Realisierung LP1-9

Erweiterungsneubau Grundschule | Ganztagesbereich | Umbau Schulhof | Fassadenbegrünung

Die Erweiterung der Grundschule Hechingen mit Ganztagesbereich fügt sich als eigenständiger, 3-geschossiger Baukörper in das bestehende Schulensemble ein und stärkt den zentralen Schulhof der Grundschule. Durch die städtebauliche Setzung und Orientierung des Baukörpers wird die Zugehörigkeit zur bestehenden Grundschule unterstrichen, die Zugangssituation und Adresse des Erweiterungsbaus orientiert sich zum Bestandsbau. Durch die bestehende Topographie ergeben sich zwischen dem bestehenden Schulgebäude und dem Erweiterungsbau wie selbstverständlich Sitzstufen die als Landschaftstreppen den Schulhof in seinen Qualitäten ergänzen.

Der Erweiterungsbau weißt eine klare horizontale Gliederung auf. Das Erdgeschoss bildet den Sockel und vermittelt zwischen den unterschiedlicheren Höhensituationen der bestehenden Topographie. Die beiden Obergeschosse setzen sich sowohl in Materialität und Wirkung vom Sockelgeschoss ab und nehmen in ihrem Ausdruck die Gliederung der bestehenden Grundschule auf.  Die Wirkung trägt die Konzeption und Konstruktion nach außen. Der Erweiterungsbau ist als Hybridbau mit einem massiven Sockelgeschoss und einem zwei geschossigen konstruktiven Holzbau konzipiert, er verbindet die Vorteile von unterschiedlichen Konstruktionsarten und führt diese zusammen. Durch das rationale und klare Konstruktionsraster ist zudem ein hoher Grad an Vorfertigung und eine damit verbundene Bauzeitoptimierung zu erwarten. Der Hybridbau ist somit Ausdruck der auf Nachhaltigkeit und Wirtschaftlichkeit ausgelegten Gesamtkonzeption.

Der rationale Erweiterungsbau wird in seiner Vielschichtigkeit und Klarheit von einer feingliedrigen Filterschicht umgeben und in einen den Kindern angemessenen Maßstab übersetzt. Darüber hinaus dient die äußere Schicht nicht nur als Flucht- und Rettungsweg, sondern leistet auch einen konstruktiven Holz- und Sonnenschutz. Die Funktionsschicht bildet zudem das Gerüst für eine erdgebundene Fassadenbegrünung im Süden und Osten. Die außenliegende Filterschicht wird somit in den Obergeschossen nicht nur zum gestalterischen Elemente, sondern dient auch als multicodierte Funktionsschicht und reagiert differenziert auf die unterschiedlichen Einflüsse durch den Bestand.