Umbau und Erweiterung
Kreisbaugesellschaft und Kreissparkasse Tübingen

Tübingen
2010-2012

Bauherr: Kreisbaugesellschaft mbH Tübingen, Kreissparkasse Tübingen

Planung / Realisierung LP1-5, Oberbauleitung LP6-8

Umbau und Erweiterung | Büro- und Verwaltungsgebäude | Transformation | Schichten | Innenstadt

Im Rahmen der energetischen Erneuerung und Erweiterung des Verwaltungsgebäudes der Kreisbaugesellschaft bestand die Möglichkeit, mit dem Anbau an die Hechinger Straße heranzurücken und städtebaulich eine Vorplatzsituation im   Kreuzungsbereich sowie moderne Verwaltungs- und Bürostrukturen zu entwickeln. Bestand und Anbau bilden eine platzartige Vorzone, eine neue Adresse. Der neu entstandene, in Teilbereichen überdachte Vorplatz bildet eine geschützte Eingangs-situation für die KSB und die Filiale der KSK Tübingen, die ebenfalls im Erdgeschoss untergebracht ist. Der neue Eingang präsentiert sich offen für Besucher, Kunden und Mitarbeiter. Barrierefrei erreicht man vom Foyer, den Empfangsbereich alle Büroebenen bis in das Dachgeschoss und die vorhandene Tiefgarage.

Im DG entsteht ein neuer großzügiger Besprechungs- und Konferenzraum, dem eine sich nach Süden öffnende Terrasse vorgelagert ist. Dieser ist unabhängig der weiteren Büronutzungen für Besprechungen, Eigentümer-versammlungen, Schulungen, Ausstellungen und Vorträgen nutzbar.

für den neuen Verwaltungsbau der Kreisbaugesellschaft und die Kreissparkassenfiliale.