Wohnbebauung „Lerchenbuckel“

Reutlingen
2012 - 2015

Bauherr: GWG Wohnungsgesellschaft Reutlingen mbH

Planung / Realisierung LP1-5, Oberbauleitung LP6-9

18 Eigentumswohnungen / 10 Mietwohnungen | Maisonette | Stadtbaustein | Tiefgarage | Zonierung | Gebäudecluster | Lochfassade

Auszeichnung Beispielhaftes Bauen, Landkreis Reutlingen 2020

Drei Stadtbausteine bestehen aus jeweils zwei versetzten, unterschiedlich hohen Baukörpern mit zugehörigen Nebengebäuden. Sie sind etwas erhaben über dem Straßenniveau gelegen und schaffen damit klare Zonierungen und Übergänge zu den nördlichen Bestandsgebäuden sowie dem Straßenraum. Zum Straßenraum hin definieren die jeweiligen Bausteine einen gemeinschaftlich nutzbaren, erhabenen Vorplatz mit Sitzbank und Baum zum Verweilen. An diesem platzartigen, teils überdachten Vorzonen der Gebäude als Übergang von öffentlich zu privat sind die Abstellmöglichkeiten für Fahrräder in die Nebengebäude integriert. Den wie aus einem Guss erscheinenden Gebäudeclustern ist jeweils eine Tiefgarage zugeordnet. In den sechs Neubauten wurden 28 Wohneinheiten mit unterschiedlichen Wohnungsgrößen und -typologien realisiert.